Archiv April 2021

Sanko-ji newsletter April 2021

Liebe Freundinnen und Freunde Sanko-jis

Ich hoffe euch, es geht euch weiterhin gut und ihr geniesst den Frühling, der ja dieses Jahr wirklich mal wieder Wunderbares bietet.

Vor etwa einem Jahr schrieb ich an dieser Stelle über die tief verwurzelte Angst in unserer Gesellschaft in Zusammenhang mit der Covid19 Pandemie. Noch immer dauern die Massnahmen an und immer noch ist oft das einzige Mittel vieler Medien und Politiker gegen Covid 19 uns Angst zu machen, um uns zu Verhaltensänderungen zu bewegen. Schon letztes Jahr schrieb ich, dass Angst schüren langfristig sicher nicht das richtige Mittel gegen eine Naturgewalt wie ein Virus ist. Angst wirkt sich negativ auf unsere Stimmung aus und nachweislich negativ auf unsere Körperfunktionen. In einer Pandemie sollte man den Patienten aber stärken und heilen, nicht schwächen.

In diesem Newsletter möchte ich aber nicht nochmals über die Angst philosophieren, sondern über das Gegenmittel – den Mut, der ein wichtiges Kennzeichen jedes Buddhisten und spirituellen Menschen ist.

Lassen wir uns also nicht von der von vielen Seiten auf uns einströmenden Angst packen. Denn aufgepasst – nach dem Filmtitel von Reiner Fassbinder «Angst essen Seele auf»

Letztens stiess ich in «Der Zeit» passend, so schien es mir, zum Thema auf ein Kunstprojekt.


……….wenn ihr weiterlesen wollt, bitte auf den Anhang klicken;-) Gassho Gyoriki

newsletter Sanko-ji April 2021